Papiertheater-Forum

Normale Version: Fehlt hier nicht etwas?
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Viel Neues gibt es nicht immer zu schreiben über Papiertheater. Aber vieles ist schon geschrieben worden, auch in neuerer Zeit. Nur leider nicht immer mehr lesbar!

Da gab es mal eine Serie von 14 Zeitschriften mit dem Titel "PapierTheater", dessen Ziehvater, die graue Eminenz des Papiertheaters, sie gern bescheiden als "Das Blättchen" bezeichnete. Einige Ausgaben dieser damals hochgelobten Zeitschriften sind mittlerweile nicht mehr verfügbar, die darin befindlichen Artikel aber auch heute nicht minder interessant.

Sollte man nicht die damalige Redaktion sowie die Verfasser der einzelnen Beiträge um ihre Zustimmung bitten, die Beiträge verkaufter oder verschollener Hefte an dieser Stelle eneut zu veröffentlichen? Vorstellbar wäre, eine Zusammenfassung des jeweiligen Artikels im öffentlichen Bereich darzustellen, und erst im Mitgliederbereich den Artikel voll inhaltlich zugänglich zu machen.

Hierzu würde den Vorstand die Meinungen der geneigten Leserschaft interessieren.

Mit bestem Gruß
Klaus Beelte
Die Zeitschriften "Das PapierTheater" sind tatsächlich äußerst schwer im "freien Markt" zu bekommen. Ich hatte immerhin das Glück, 4 Zeitschriften über einen Online-Antiquariat und 4 über das Museum in Hanau zu erwerben. Es ist wirklich was Besonderes so eine Zeitschrift in Händen zu haben, aufzuschlagen und lesen zu können.

Gerade wenn man vom Papiertheatervirus frisch erfasst wurde, möchte man möglichst viel von dieser faszinierenden Welt erfahren. Es gibt zwar einige Bücher, doch die haben meist schon ein paar Jährchen (Jahrzehnte) auf dem Buckel und stellen dann nicht unbedingt mehr die aktuelle Forschung dar. Ich hatte eigentlich vor, für diejenigen, die nicht schon alles im Bücherregal stehen haben ein paar Rezensionen zu schreiben, diese fehlen hier nämlich auch noch (Mithilfe erwünscht), aber zurück zur Zeitschrift:
Im Verein sind die Personen vereint, die viel über die historischen und aktuellen Fragen des Papiertheaters wissen und maßgebliche Arbeiten wurden auch in der Zeitschrift "Das PapierTheater" veröffentlicht. Deshalb sollten ihre Arbeiten auch der breiten Öffentlichkeit (sooo breit ist sie ja auch gar nicht) zur Verfügung gestellt werden. Über das "Wie" und "Wo" wird sich der Vorstand sicherlich einigen können. Ich hoffe, dass auch die Verfasser der einzelnen Artikel einer Veröffentlichung in der virtuellen Welt gewonnen werden können und freue mich schon darauf, die ersten Hefte online lesen zu können. Gibt es eigentlich auch die Hefte 1 - 16 der Zeitschrift "Das PapierTheater" irgendwo?
Hallo Martin,
danke für Deine befürwortende Redaktion, denn Du hast ja schließlich die praktische Arbeit mit der Veröffentlichung - wo sie auch immer statt findet.
Hat Dir eigentlich in letzter Zeit mal irgendwer ein Kompliment gemacht für die Arbeit an der Homepage und der Arbeit, die Du ins Forum steckst? Eine große graue Eminenz des Papiertheaters, NN (NN steht hier nicht für Name unbekannt!), schrieb unlängst anläßlich verschiedener Diskussionspunkte: "Wisst ihr ollen Doofköppe eigentlich, was wir mit dem Martin für eine Kapazität der digitalen Welten auf unserer Seite haben?" Er hat recht! Dafür hier und nach sechsmonatiger Zusammenarbeit am Rande ein kleines Danke an Dich!!

Doch zu Deiner Frage: auch die Numemrn 1 - 16 sind noch weitestgehend vorhanden. Sie bestanden aus Kopien auf gelben Papier, aber m.W. befinden sich die Originalvorlagen auch digitalisiert auf den Datenträgern, die wir erwarten.

Es gibt also genug zu tun. Lass auf Dich (und uns) zukommen.
Viele Grüße Klaus
Klaus was heisst den das "m.W" kenne ich (noch) nicht. Meinst du also man kann die Nummern 1-16 noch kaufen?
Ich habe 14- bis Ende möchte aber auch gern die andere 13 haben.

Harry Oudekerk
Hallo Harry,
als Niederländer kanst Du natürlich mit derartigen Abkürzungen wenig anfangen. Pardon, ich vergaß die überregionale Wirkung eines Forumeintrags.
"m.W." steht für "meines Wissens", bedeutet auch "ich meine, ich glaube, soweit ich mich erinnern kann ..."
Da wir den Dagtenträger inhaltlich noch nicht kennen, bleibt abzuwarten, ob die Zeitungen 1-16 noch so zusammen liegen, dass man sie kurzfristig ausdrucken kann, oder ob die Artikel einzeln abgelegt sind. Wenn sie dann aber auch veröffentlicht werden (siehe Vorschlag oben) erübrigt sich Deine Suche.
Gruß Klaus
Ja, ja, da tue ich mein bestes, wird mir noch immer mein Niederländerschaft nachgetragen. :-)
Weiter: Ich bin persönlich immer vor Papier. Digital wen's sonst nicht geht aber bevorzüge Papier.
Also bitte nachdrucken und wenn nicht dann auf cd oder irgend im Forum, natürlich (teilsweise?) für jedem zugänglich, auch nicht mitglieder. Ist ja Werbung.

Harry
Ich möchte diesen Beitrag nochmal aufgreifen. Mein erste Papiertheaterzeitschrift stammt aus dem Jahre 2001. Im Januar habe ich versucht frühere Ausgaben zu erhalten. Die Ausgaben 12, 14 und 16 bekam ich als Zeitung in schwarz-weiß. Inhaltlich kein Probllem, aber die Bilder...!
Ich denke mir, dass es zu kostenaufwändig ist, diese Hefte als Zeitschrift neu aufzulegen. Schön wäre es ja.
Gibt es inzwischen neue Informationen?

Gruß, Brigitte L.
Lieber Klaus Schmidt-Sieger,

der von Dir genannte "Papiertheater e.V:" und das "Museum in Hanau" sind wir, der Verein FORUM PAPIERTHEATER, dem auch Du angehörst und auf dessen Seiten Du Dich gerade befindest.

Es ist richtig, dass momundi die Zeitungen PapierTheater für uns vertreiben hat. Nach Löschung der Firma hat der Verein sein Eigentum in Form der Restbestände der Zeitungen wieder an sich genommen und verhandelt derzeit mit einem anderen Verlag, den Vertrieb fortzuführen. Hierzu wird es in den nächsten Tagen eine Mitteilung auf unserer Homepage geben (Link im oberen Balken dieser Seite).

Es sind aber noch etliche Exemplare der Zeitungen Nr. 18 bis Nr. 34 vorhanden und dann auch wieder habhaft. Bestellungen können auch über den Vorstand des FORUM PAPIERTHEATER (siehe Homepage)aufgegeben werden.

Bei der Gelegenheit sei verraten, dass auch die Veröffentlichung der Zeitungen 00 bis 17 auf diesen Seiten in Arbeit ist und im Mitgliederbereich bald zur Verfügung stehen wird.

Gruß Klaus

die amelie

(07.06.2011 21:43)Klaus Beelte schrieb: [ -> ]Bei der Gelegenheit sei verraten, dass auch die Veröffentlichung der Zeitungen 00 bis 17 auf diesen Seiten in Arbeit ist und im Mitgliederbereich bald zur Verfügung stehen wird.

Gruß Klaus


Juhuuuu! Super! Danke!


die amelie
Klaus Beelte hat geschrieben:
'Bei der Gelegenheit sei verraten, dass auch die Veröffentlichung der Zeitungen 00 bis 17 auf diesen Seiten in Arbeit ist und im Mitgliederbereich bald zur Verfügung stehen wird.


Ein Grund mehr, dem Papiertheater Verein endlich beizutreten.
Danke für die Information. Ich werde mich in Hanau melden und nach den noch zu ergatternden Heften fragen.

Grüße
Brigitte L.
Seiten: 1 2
Referenz-URLs