Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was für ein Theater...!
Verfasser Nachricht
pappcartoon
Nicht registiert

 
Beitrag: #1
Rainbow Was für ein Theater...!
Guten Abend aus München!

Ich habe das Forum heute erst gefunden und weil es schon so spät ist, werde ich heute wohl nicht mehr viel von mir geben - aber bei nächster Gelegenheit komme ich mit dem Problem rüber (Bühnentechnik), das mich gerade umtreibt.

Wir lesen uns!
13.04.2012 23:03
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
pappcartoon
Nicht registiert

 
Beitrag: #2
Link
Pe Ess: In der Signatur ist ein Link zu meinem Blog.

Wer also sehen moechte, was bei mir hinter den Kulissen passiert und woran ich gerade arbeite, kommt mich einfach mal besuchen.

http://pappcartoon.blogspot.de/

Rolleyes
14.04.2012 15:58
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Martin Fischer Offline
Forumsprofi
****

Beiträge: 219
Registriert seit: Jun 2010
Bewertung 2
Beitrag: #3
RE: Was für ein Theater...!
Hallo pappcartoon,

herzlich willkommen im Forum...

Für die Präsentation der Bühne habe ich wunschgemäß ein Unterforum bei den Papiertheaterbühnen aufgemacht.

Dieses findet man:
hier
16.04.2012 09:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
pappcartoon
Nicht registiert

 
Beitrag: #4
Was für ein Theater...!
Wunderbar, dankeschön!

Werd' ich gleich mal loslegen mit der Präsentiererei... Blush
16.04.2012 09:45
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Robert Jährig Offline
Administrator
*****

Beiträge: 1.339
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 2
Beitrag: #5
RE: Was für ein Theater...!
Auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.

Theater ist der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben, um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen.
Max Reinhardt

www.papiertheater-heringsdorf.de
16.04.2012 09:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
die amelie
Nicht registiert

 
Beitrag: #6
RE: Was für ein Theater...!
auch nochmal an dieser stelle von mir ein herzliches willkommen!!!


die amelie
04.06.2012 14:14
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
pappcartoon
Nicht registiert

 
Beitrag: #7
Rainbow Was für ein Theater...!
Jetzt ist es zweieinhalb Jahre her, seitdem ich im Internet über dieses Forum "gestolpert" bin. Gefunden habe ich es, weil ich auf der Suche nach einer Art Bühnenvorhang, Paravent oder sonstigem Versteck war, hinter dem ich mich verbergen konnte.

Nach diversen Versuchen, Fehlschlägen (und NATÜRLICH!) unglaublich viel Inspiration aus diesem Forum bzw. den dortigen Links nach Preetz & Co. habe ich meine ganz eigene Form des Papiertheaters entwickelt.

So zeichne ich meine Figuren selbst.

Sie sind im Schnitt doppelt so groß wie die zierlichen Darsteller der "klassischen" Bühnen. Meine Pappkameraden sind etwa 24 Zentimeter hoch und kunterbunt - dafür sind meine Kulissen nur rudimentäre Darstellung, meine Beleuchtung besteht aus einer einzigen LED-Leiste und die Sound-Effekte mache ich live (und mit ein paar zauberhaften Tricks aus Holland.)

Weil meine Figuren im Gegensatz zu vielen traditionellen Bühnen von oben geführt werden, sind sie zwar etwas beweglicher als ihre historischen Kollegen, aber trotzdem recht zweidimensional.

Doch weil ich auch die Theaterstücke selbst schreibe, kann ich sie entsprechend anpassen. Mehr als drei Figuren sind in einer Szene eben nicht möglich, weil ich nur zwei Hände habe.

Ich verdanke diesem Forum sehr viel - unter anderem die Erkenntnis, daß jeder von uns hier zwar das gleiche Stück spielen könnte, daß dabei aber trotzdem so viele verschiedene Aufführungen zustande kämen, wie es Papiertheaterbühnen gibt.

Mittlerweile bin ich mit meiner Suche nach dem "perfekten Versteck" übrigens fertig und ich bekomme jetzt auch keine Minderwertigkeitskomplexe mehr, wenn ich einen wahren Zauberer wie Ulrich Chmel bei einer seiner Vorstellungen bewundern kann.

ER spielt so, wie er spielt - und ICH spiele ein bißchen anders.

Beides ist Papiertheater. Und nur darauf kommt es an. [Bild: a085.gif]

Pe Ess: So sieht mein Versteck heute aus und ohne dieses Forum wäre ich vermutlich überhaupt nicht auf die Ahnung des Gefühls einer Idee gekommen, wie man sich so vor dem Publikum verbergen kann, daß es nur noch auf das Geschehen auf der Bühne achtet.


.jpg  neu 1.3.jpg (Größe: 173,05 KB / Downloads: 15)
03.11.2014 23:07
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Harry Oudekerk Offline
Spieler
*****

Beiträge: 1.223
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 3
Beitrag: #8
RE: Was für ein Theater...!
Sowieso Betsy denke ich deine Arbeit ist Zauberhaft und tut für keinem unter. Und 3 figuren mit nur 2 Hände? Chapeau!
04.11.2014 12:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Papiertheater-Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum

Deutsche Übersetzung: MyBBoard.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group | ALUMINUM | By Kyle M at cmybb.com