Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Meine Bühnen [Bildergalerie]
Verfasser Nachricht
Martin Fischer Offline
Forumsprofi
****

Beiträge: 219
Registriert seit: Jun 2010
Bewertung 2
Beitrag: #1
Meine Bühnen [Bildergalerie]
Nachdem nun doch schon einige Spieler zum Forum gefunden habe, sollte auch die Gelegenheit gegeben werden, seine "Schätzchen" den Anderen zu zeigen.

Ich möchte mal mit einer meinen Bühne beginnen.

Jeder der möchte darf sich gerne anschließen und seine Bühne (am Besten mit Bildern und etwas Text) hier vorstellen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.05.2012 08:42 von Martin Fischer.)
10.05.2012 14:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Martin Fischer Offline
Forumsprofi
****

Beiträge: 219
Registriert seit: Jun 2010
Bewertung 2
Beitrag: #2
Martin's Klapptheater
Zunächst mein Klapptheater.

           

Der Bauplan ist vom dänischen Papiertheater und war als Übersetzung von Christian Reuter bei einem Proszeniumsbogen von Hanne Nelander dabei.

   

Das Theater besteht nur aus dem Nötigsten. Die Front und die Seiten lassen sich zusammenklappen, so dass das ganze Theater nur ca. 60 x 70 x 6 cm Platz braucht.

   

Der Bühnenboden wird in die Seitenflügel eingelegt und dann an den oberen Seitenflügel noch mit einem Querträger stabilisiert. Trotz "filigranem" Aussehen ist die Bühne erstaunlich stabil.

   

Ebenfalls in die Seitenflügel wird die Beleuchtung in Form von jeweils drei parallelen LED-Bändern in Leistenform eingehängt. Je nach Beleuchtung sind mehrere Leisten möglich.

   

Für die Kulissenmontage habe ich zum einen Metallständer an die ich meine Kulissen mit Klemmleisten festmache - ist aber ziemlich wackelig, so dass ich für meine letzte Aufführung in den Bühnenboden in regelmässigen Abständen Löcher gebohrt habe und die Kulissen nun mit Zapfen am Bühnenboden befestige. Leider ist das auch noch nicht das Gelbe vom Ei - mein Sohnemann hat es tatsächlich geschafft 10 Minuten vor der Aufführung am Hintergrund rumzufingern und dabei einen Zapfen abzubrechen, nur mein "beherztes" eingreifen konnte verhindern, dass der zweite Zapfen heil blieb (ein lautes "Stop" hat glücklicherweise ausgereicht).

   

Auf dem Bild mit dem gelochten Bühnenboden ist auch noch ein zweiter Versuch zu erkennen: Ich habe in diesen LED-Leisten eingebaut, so dass auch eine Beleuchtung von unten möglich ist. Leider ist der Versuch noch nicht so gelungen, wie ich es mir vorgestellt habe, da das Licht nun als einzelne LEDs vom Zuschauer wahrgenommen werden. Ich muss hier wohl noch etwas mit der "Versenktiefe" herumexperimentieren.

       

Die Frontplatte ist mit drei Klettklebern bestückt, auf die ich die Proszeniumplatte ankletten kann. Dadurch ist es möglich für verschiedene Stücke mit unterschiedlichen Proszenien zu arbeiten. Da der Bühnenaufbau variabel mit untergelegten Leisten höher gelegt werden kann, kann dadurch auch eine unterschiedliche Höhe des Proszeniums ausgeglichen werden.

       

Der Vorhang wird über eine Klemmleiste und eine einzelne Schnürung eingelegt, so dass der Vorhang vom Spielerbereich heraufgezogen werden kann.

       

Die Beleuchtung besteht aus RGB-LED-Leisten, die an einen Mischpult angeschlossen werden. Dort stehen mir zwei analoge RGB-Mischer und ein elektronischer Mischer zur Verfügung, so dass mit maximal drei Farbebenen gearbeitet werden kann (für meine bisherigen Aufführungen habe ich aber lediglich weißes Licht verwendet, bei dem aber der Blauanteil reduziert wurde, damit ein wärmeres Weiß zur Verfügung stand). In Planung ist noch eine Spotbeleuchtung.

                       

Gesamtberuteilung:
Pro: Wenig Platzbedarf, große Spielfläche, einfacher Aufbau, flexibel

Contra: wirkt etwas wackelig, "macht nichts her", es ist noch einiges nicht optimal (Beleuchtung, Kulissenhalter, ...)


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
                       
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.05.2012 14:40 von Martin Fischer.)
10.05.2012 14:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Martin Fischer Offline
Forumsprofi
****

Beiträge: 219
Registriert seit: Jun 2010
Bewertung 2
Beitrag: #3
Martin's Kleintheater
Mein Kleintheater

   

Wurde nicht durch mich gebaut, sondern über Ebay erworben. Aufbau entsprechend Bauanleitung von m+n Reprise mit jeweils drei festen Kulisseneinschüben. Der Hintergrund wird mit einem Haken fest arretiert.

   

Die Beleuchtung besteht aus einer 220V Lampe, die den gesamten Bühnenbereich ausleuchtet.

   

Der Vorhang wird eingeschoben.

   

Das Theater ist ziemlich stabil gebaut, aber auch ziemlich klein. Die Spielfläche ist nur ca. 30 cm tief und durch die festen schräg verlaufenden Kulissen ist der spielbare Bereich ziemlich beschränkt.

   

Das Proszenium habe ich entfernt und dann die Front auch mit Klettklebern bestückt, so dass auch hier mit unterschiedlichen Proszenien gearbeitet werden kann. Aufgrund des festen Bühnenbodens kann jedoch nur ein Teil meiner Proszenien verwendet werden, da bei einigen der untere Bühnenbereich zu hoch ist.

       

Die Bühne kann innerhalb von Minuten spielfertig aufgebaut werden, ist aber nicht sehr flexibel.

Gesamtbeurteilung:
Pro: Stabil, einfach aufzubauen, Licht ist fest montiert.

Contra: nicht tief genug, nur drei Kulissenpaar möglich, Bespielbarkeit ziemlich fummelig, da alles etwas eng.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.05.2012 14:46 von Martin Fischer.)
10.05.2012 14:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Harry Oudekerk Offline
Spieler
*****

Beiträge: 1.223
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 3
Beitrag: #4
Fragen und Diskussion zu "Martin's Klapptheater"
Tschja wenn es sein soll soll es eben sein, werde ich mir bemühen bilder vom "Festen Theater" zu machen. Reise Theater kommt dann später

Das mit den LED streifen am Boden versteh ich nicht so ganz.
Was war genau der Problem?

Ich kaufte meine Leds bei Ikea, die kamen kompletts mit farschaltung können aber nicht dimmen. Welch sort Dimmer hast du dafür?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.05.2012 08:39 von Martin Fischer.)
10.05.2012 16:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Brigitte L. Offline
Spielerin
*****

Beiträge: 540
Registriert seit: May 2011
Bewertung 1
Beitrag: #5
RE: Bildergalerie: Meine Bühne
Martin hat geschrieben:

"Contra: "macht nichts her",

Das kann ich gar nicht finden. Sie sieht wunderschön aus. Das wackelige kenne ich von meiner Bühne, ist auch nach Plänen von Hanne Nelander.

Die Idee, dass Proszenium flexibel zu benutzen, ist großartig. So schön ich meine Proszenien finde, ich liebäugel ständig mit anderen. Wenn ich Geld hätte..... ich könnte glatt zum Sammler schöner Proszenien und Bühnenbilder werden.

Danke für die Bilder, vielleicht ergibt sich irgendwann einmal die Gelegenheit, sie in Natura zu sehen.

Liebe Grüße, Brigitte
10.05.2012 16:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Martin Fischer Offline
Forumsprofi
****

Beiträge: 219
Registriert seit: Jun 2010
Bewertung 2
Beitrag: #6
RE: Martin's Klapptheater
(10.05.2012 16:36)Harry Oudekerk schrieb:  Das mit den LED streifen am Boden versteh ich nicht so ganz.
Was war genau der Problem?

Die LED-Steifen auf dem Boden sind für den Zuschauer als einzelne Lichtquellen wahrnehmbar, also quasi alle 5 cm eine leuchtende Glühbirne.

Bei den Leisten von Oben ist der Bühnenraum gleichmässig ausgeleuchtet.

Eigentlich kann man mit der Beleuchtung von unten schöne Effekte erzielen (so wird eine Wiesenszene realistischer, wenn ein leichtes Grün von unter scheint). Durch die punktuellen Lichtquellen wird dieser Effekt leider zunichte gemacht.


Ich werde mal ein Bild machen, damit es verständlich ist.
10.05.2012 17:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
pappcartoon
Nicht registiert

 
Beitrag: #7
Martin's Klapptheater
Dann darf ich hier also schreiben, daß ich sehr beeindruckt bin, Chef? (Ich will ja den anderen Strang nicht gleich wieder "zerfieseln".)

Bei Figuren, die von oben geführt werden, ist Licht von oben kontraproduktiv, weil die Stäbe, an denen sie tanzen, unschöne Schatten auf die Kulissen werfen. Ich weiß, wovon ich rede (seufz).

Die Idee mit dem austauschbaren Proszenium hätte ich mal früher von Dir abschauen sollen - ich habe mir für "erwachsene" und "ernsthafte" Stücke extra ein komplettes, zweites Theater gebaut!

Das ist in meinem Fall aber nicht so tragisch, denn meine Bühnen bestehen aus drei Holzplatten mit Ausschnitt.

Ich werde am Wochenende mal eine Foto-Session veranstalten.
11.05.2012 06:49
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Harry Oudekerk Offline
Spieler
*****

Beiträge: 1.223
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 3
Beitrag: #8
RE: Fragen und Diskussion zu "Martin's Klapptheater"
Ich verstehe Martin bei mir hängen die oben weil das weniger Schatten gibt,etwas natürlicher ist sie dann indertat keine Hotspots geben
11.05.2012 09:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Harry Oudekerk Offline
Spieler
*****

Beiträge: 1.223
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 3
Beitrag: #9
RE: Bildergalerie: Meine Bühne
Die Bilder von meinem Theater haben mir nicht gefallen werde also auf neues anfangen.

Harry
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.05.2012 10:53 von Harry Oudekerk.)
11.05.2012 12:10
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Brigitte L. Offline
Spielerin
*****

Beiträge: 540
Registriert seit: May 2011
Bewertung 1
Beitrag: #10
RE: Fragen und Diskussion zu "Martin's Klapptheater"
Wenn, um mal bei dem Beispiel Wiese zu bleiben, die Lichter zwischen den Kulissen sind, werden sie dann auch noch als punktuell wahrgenommen?
Ich könnte mir vorstellen, dass dies nicht mehr der Fall ist. Oder verstehe ich etwas nicht richtig?

fragende Grüße, Brigitte
11.05.2012 19:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Bühnen, Kulissen, Figuren Hilla 14 2.886 22.10.2019 15:06
Letzter Beitrag: Brigitte L.
Rainbow Meine Papp-Klapp-Bühne pappcartoon 9 3.578 08.06.2012 09:27
Letzter Beitrag: Ulrich Chmel

Gehe zu:


Kontakt | Papiertheater-Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum

Deutsche Übersetzung: MyBBoard.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group | ALUMINUM | By Kyle M at cmybb.com