Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neues buch, Hilfe
Verfasser Nachricht
Uwe Schlottermüller Offline
Gelegentlicher Schreiber
***

Beiträge: 16
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 0
Beitrag: #11
RE: Neues buch, Hilfe
Ihr Lieben,
Brigittes Vorschlag nach einem Leser, der ALLES liest, möchte ich unbedingt unterstützen! So ist das gaaaanz schwer.
Inzwischen rege ich an, darüber nachzudenken
- ob es auch "nicht statische Bilder" gibt
- wie schwer ein Weg wohl sein mag (wiegt man die in Tonnen??)
- wie man einen neuen Anfang beginnen kann
- ob Fragmente "spielen" (oder häufiger doch "geistern"?)
- ob man neue Seiten öffnen kann (bei Webseiten wohl, aber bei Büchern blättert man immer noch um, oder??)
usw usf
16.10.2012 14:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Harry Oudekerk Offline
Spieler
*****

Beiträge: 1.223
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 3
Beitrag: #12
RE: Neues buch, Hilfe
Uwe
Ja es gibt sogar viele, nicht Statische Bilder (Film, Fernsehen)
Kann man ein Weg nicht in Mühe messen? Wusste ich nicht.
Geistern hört schöner als spielen.
In diesem Buch müssen die Seiten indertat geöffnet werden weil sie mit Sticker verriegelt sind.

Hier aber die ganze Text:

Ich fand dieses Buch am Dachboden meines Elternhauses. Ik kannte es nicht und blätterte es achtlos durch. Hauptsächlich weil ich den Titel nicht verstand. Was ich sah traf mich sehr.
Was waren das für Bilder? Was war ihre Bedeutung und, woher kamen sie?
Es gab eine Notiz: ”… Bilder aus dem Reisebericht von Dr. Fabricius nach den Unbekannten Welten. Mit verklärenden Texten.”
Ich habe mich bemüht das Büchlein hier so gut wie möglich wieder zu geben und biete es ihnen hier an. Eine Änderung ist vorgenommen. Ich habe die Seiten versiegeln lassen damit es ihnen nicht auf einmal zu viel wird …

Der russische Filmregisseur Eisenstein sagte einmal, daß ein Bild selbst keine eigene Bedeutung habe.Es bekäme sie erst durch den Kontext, in den es gestellt würde.
Manchmal ist der Kontext einfach ein Titel oder eine Bilderserie, dessen Teil es ist.
Gelegentlich müssen die Betrachter anhand der Anweisungen im Bild dessen Bedeutung selbst konstruieren.
Was aber passiert, wenn die Anweisungen und der Kontext nicht übereinstimmen oder einander sogar widersprechen?
Dann muss der Betrachter sich auf Abenteuer einlassen: in das Bild hineintreten und untersuchen, was genau passiert ist, was jetzt passiert oder was noch passieren kann.
Dann und wann können Anweisungen im Bild der Betrachter auf neue Wege führen.
Durch Assoziation können dann neue Geschichten entstehen.

Lektion
Aus Untersuchungen wissen wir, dass ein Zuschauer ein statisches Bild nur ca. 9 Sekunden betrachtet.
Man ist nicht mehr gewöhnt tiefer darauf ein zu gehen.
Mit dieser Lektion möchten wir versuchen, einen neuen Anfang zu beginnen.
Wir beginnen mit:"Der Begegnung am Rande des Waldes..."
Schauen wir uns die Figuren an:
Was sind sie? Faschingsgäste? Monster? Außerirdische?
Wir fragen uns:
Was machen sie dort? Verschwören sie sich? Ist es ein geheimes Ritual? Eine Liebesverabredung?
Wo sind wir? Am Rande des Waldes? Was liegt hinter uns. Was liegt dort in der Ferne? Eine Stadt?
Kamen sie dort her oder gehen sie dort hin?
Wen wir in einem Wald sind, wie groß ist er? Was lebt da?
Was gibt es noch zu beobachten?
Ein Altar mit einem Buch, eine Kerze und ein Schädel?
(Spielen Fragmente alter, halb vergessener Legenden schon durch Ihre Gedanken?) ??
Gut, sehr gut
Lege das Buch hin, Sie können immer den Weg zu diesen Stelle im Wald zurück finden.
Denke eine Weile darüber nach, träume davon wenn Sie mögen.
Wenn Sie glauben fertig zu sein, dann öffnen Sie eine andere Seite. Es gibt keine festgelegte Reihenfolge. Lassen Sie sich ruhig Zeit Die Wege in diesem Zauberreich sind schwer und nur einmal zu begehen.

Ich bin sehr gespannt

Harry
16.10.2012 17:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Brigitte L. Offline
Spielerin
*****

Beiträge: 538
Registriert seit: May 2011
Bewertung 1
Beitrag: #13
RE: Neues buch, Hilfe
UWE!! RolleyesShy
16.10.2012 19:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Uwe Schlottermüller Offline
Gelegentlicher Schreiber
***

Beiträge: 16
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 0
Beitrag: #14
RE: Neues buch, Hilfe
Hä? Was sollen diese Zeichen? Liebe Brigitte, meinst Du etwa, ich sollte es mal versuchen?? Seufz -warum immer ich?? Sad
Nun denn - wohlan, es sei. Es ist ein erster schneller Versuch, bin gespannt, wer was dazu sagt ... Es ist etwas freier geworden, aber so habe ich es verstanden, Harry! Das soll jetzt aber auch noch keine endgültige Fassung sein!! So. Jetzt geht's los:

Ich fand dies Buch auf dem Dachboden meines Elternhauses. Ich kannte es nicht und blätterte es achtlos durch, denn ich verstand nicht einmal den Titel. Was ich sah, berührte mich sehr.
Was waren das für Bilder? Woher kamen sie? Hatten sie eine Bedeutung?
Es gab einen Hinweis: Auf einer Seite stand die Notiz Bilder aus dem Reisebericht von Dr. Fabricius nach den Unbekannten Welten. Mit verklärenden Texten.

Ich habe mich bemüht, das Büchlein so gut wie möglich zu reproduzieren und biete es Ihnen hier an. Eine Änderung habe ich vorgenommen: Ich habe die Seiten versiegeln lassen, damit Sie nicht alles auf einmal lesen müssen und es Ihnen zu viel wird …

Der russische Filmregisseur Eisenstein sagte einmal, dass ein Bild selbst keine eigene Bedeutung habe. Die bekäme es erst durch den Kontext, in den es gestellt würde.
Manchmal genügt zum Herstellen des Kontextes nur ein Titel oder eine Folge von Bildern, die dazu passen.
Gelegentlich müssen die Betrachter aber anhand der Hinweise im Bild dessen Bedeutung selbst konstruieren.
Was aber passiert, wenn die Hinweise und der Kontext nicht übereinstimmen, oder einander sogar widersprechen?
Dann muss der Betrachter sich auf Abenteuer einlassen: Er muss in das Bild hineintreten und untersuchen, was genau passiert ist, was jetzt passiert oder was noch passieren kann.
Vereinzelt können Hinweise im Bild den Betrachter auf neue Wege führen.
Durch Assoziation können dann neue Geschichten entstehen.

Lektion
Aus Untersuchungen wissen wir, dass ein Zuschauer ein Bild nur ca. neun Sekunden betrachtet. Man ist offenbar nicht mehr daran gewöhnt, sich länger und tiefer gehend auf das Gesehene einzulassen ...

Mit dieser Lektion möchten wir einen Neuanfang wagen.

Wir beginnen mit der Szene „Die Begegnung am Waldesrand“.
Schauen wir uns zunächst die Figuren an. Sind es Faschingsgäste? Monster? Außerirdische?

Als nächstes fragen wir uns: Was machen sie dort? Verschwören sie sich? Feiern sie ein geheimes Ritual? Haben sie ein Stelldichein?

Wo also sind wir? Am Waldesrand? Was liegt hinter uns? Was sehen wir dort in der Ferne? Ist das eine Stadt? Kamen die Personen von dort? Oder gehen sie dorthin?

Wenn wir tatsächlich in einem Wald sind: Wie groß ist er? Was lebt da? Was gibt es dort noch zu beobachten? Vielleicht einen Altar mit einem Buch, eine Kerze und ein Schädel?

========
Geistern jetzt schon Fragmente alter, halb vergessener Legenden durch Ihre Gedanken?
Das wäre gut, sehr gut!
Legen Sie das Buch hin, Sie können immer den Weg zurück zu dieser Stelle im Wald finden.
Denken eine Weile darüber nach. Träumen Sie davon – wenn Sie mögen.
Wenn Sie glauben fertig zu sein, öffnen Sie das Siegel zu einer weiteren Seite. Es gibt keine festgelegte Reihenfolge. Lassen Sie sich ruhig Zeit. Die Wege in diesem Zauberreich sind verschlungen – und nur einmal zu begehen.
16.10.2012 21:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Harry Oudekerk Offline
Spieler
*****

Beiträge: 1.223
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 3
Beitrag: #15
RE: Neues buch, Hilfe
Ich finde es wirklich sehr schön (wen ich das als nicht Deutscher überhaupt sagen darf)
Liebe Betsy, liebe Brigitte, lieber Robert und lieber Uwe, wenn ihr mir euer Postadresse schickt mittels PN dann bekommt ihr als erste ein Exemplar diese Büchlein, wenn es fertig ist.
16.10.2012 21:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
pappcartoon
Nicht registiert

 
Beitrag: #16
Rainbow Neues buch, Hilfe
Ich bin sehr gespannt!
17.10.2012 15:41
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Brigitte L. Offline
Spielerin
*****

Beiträge: 538
Registriert seit: May 2011
Bewertung 1
Beitrag: #17
RE: Neues buch, Hilfe
(16.10.2012 21:09)Uwe Schlottermüller schrieb:  Hä? Was sollen diese Zeichen? Liebe Brigitte, meinst Du etwa, ich sollte es mal versuchen?? Seufz -warum immer ich?? Sad

Weil du es so gut kannst. Wink
Liebe Grüße und danke
17.10.2012 20:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Uwe Schlottermüller Offline
Gelegentlicher Schreiber
***

Beiträge: 16
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 0
Beitrag: #18
RE: Neues buch, Hilfe
wie gesagt: es soll noch keine endgültige Fassung sein.
Außerdem habe ich sofort nach Abschicken bemerkt, dass ich einen Dreckfuhler eingebaut habe (natürlich absichtlichSmile). Wer ihn findet, darf ihn gern behalten ...
18.10.2012 08:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Harry Oudekerk Offline
Spieler
*****

Beiträge: 1.223
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 3
Beitrag: #19
RE: Neues buch, Hilfe
Der Ausländer versucht etwas, könnte es dies sein:

"Denken eine Weile darüber nach..."
Also entweder "Denken Sie", oder "Denke"?

Wenn ich ihn behalten darf lass ich ihn auch stehen.
18.10.2012 09:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Uwe Schlottermüller Offline
Gelegentlicher Schreiber
***

Beiträge: 16
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 0
Beitrag: #20
RE: Neues buch, Hilfe
Ja, super! "Sie" sollte ergänzt werden.

Und dann würde ich noch den Satz mit der Notiz zum Titel des angeblichen Originals ändern:

Bilder aus "Bericht über meine Reise in unbekannte Welten. Mit verklärenden Texten. von Dr. Fabricius"
18.10.2012 14:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Papiertheater-Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum

Deutsche Übersetzung: MyBBoard.de, Powered by MyBB, © 2002-2019 MyBB Group | ALUMINUM | By Kyle M at cmybb.com