Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neues Theater
Verfasser Nachricht
Ludwig2fan
Nicht registiert

 
Beitrag: #1
Neues Theater
Hallo liebe Gemeinschaft,

ich bin neu hier und hoffe der Artikel hier ist erwünscht, er handelt zwar nicht von einem Papiertheater sondern von einem aus Holz

Mein Name ist Lukas und ich habe seit 5 Jahren ein Theater aus Holz (ungefähr 70cm breit und 30cm lang)

Nun möchte ich mit Beginn der Sommerferien ein neues, moderneres Theater bauen. (Maße ungefähr 80cm breit und 35 cm lang)

Das neue Theater soll folgendes enthalten:

- Schnürboden
- Drehbühne (wenn möglich)

Mit Schnürboden und Drehbühne habe ich leider garkeine Erfahrung.

Kennt sich damit jemand aus und könnte Tipps geben?

Wie macht ihr das mit der Belichtung der Bühne?

Liebe Grüße
14.06.2015 16:00
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ulrich Chmel Offline
ulrichderkulissenschieber
*****

Beiträge: 308
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 2
Beitrag: #2
RE: Neues Theater
Herzlich Willkommen im "Klub".
ich habe einen blog. http://papiertheater.blogspot.co.at/, in welchem ich schon sehr viel beschrieben habe. Es gibt auch Bilder meiner Bühne, auf welchen Du den Schnürboden erkennen kannst. Als Gegengewichte verwende ich "Maurerlote". Auch eine Drehbühne habe ich beschrieben.
Bezüglich der Bühnenbeleuchtung verwende ich LED-Streifen für das Stimmungslicht und LED-Spots als "Figurenbeleuchtung". Solltest mich direkt fragen wollen, dann schreibe mir ein Email via Forum.
Viel Freude bei der Arbeit wünscht Ulrich aus Wien.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Ulrich Chmel
Ulrich Chmel's Papiertheater - Wien
ulrich.chmel@papiertheater.at
14.06.2015 17:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Robert Jährig Offline
Papiertheater Heringsdorf
*****

Beiträge: 1.239
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 2
Beitrag: #3
RE: Neues Theater
Willkommen hier im Forum. Eine kleine Vorstellung wäre auch nett, den Bereich dafür findest Du ganz oben im Forum Wink .
Mit Ulrich hast Du zu diesem Thema schon den richtigen Ansprechpartner zu Deinem Thema gefunden. Ich Persönlich würde es aber noch besser finden, wenn Ulrich zu diesem Thema, hier auch einige Ausführungen geben würde, da es sicher auch andere interessiert.
@Ulrich man könnte fast denken, Du verfügst über Geheimwissen, welches Du nicht mit jedem teilen möchtest. Gib Deinem Wiener Herzen mal einen Stoß und trage zur Belebung hier im Forum bei.

Theater ist der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben, um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen.
Max Reinhardt

www.papiertheater-heringsdorf.de
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.06.2015 07:18 von Robert Jährig.)
15.06.2015 04:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ludwig2fan
Nicht registiert

 
Beitrag: #4
RE: Neues Theater
Vielen Dank Herr Chmel und Robert J.

Habe mich auch etwas eingelesen und mit der Drehbühne und dem Licht ist mir schon sehr weitergeholfen.
Eine Frage zum Schnürboden. Ich habe davon wirklich keine Ahnung, kenne ihn nur aus diversen Theatern.

Alle "Hintergründe" hängen so gesehen ja über der Bühne und können per Kommando runtergelassen werden. Wie muss ich einen solchen Schnürboden einbauen?

Ich baue über mein Theater einen "Kasten" hänge dort die Hintergrüne mit Seilen rein...
Brauche ich dann noch Schienen auf der Bühne?
Kann man das evtl. auch elektrisieren? (d.h.: mit Motor etc. per Knopfdruck die Hintergründe runter lassen)

Liebe Grüße
15.06.2015 17:44
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ulrich Chmel Offline
ulrichderkulissenschieber
*****

Beiträge: 308
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 2
Beitrag: #5
RE: Neues Theater
Lieber Ludwig, jeder Papiertheaterspieler erfindet jedesmal für sich die Räder neu! Ich babe meinen Schnürboden so konstruiert, wie Du ihn auf dem Foto siehst. Ich habe auch eine einfache Skizze dazu eingescannt. Die Bühnenbilder laufen in seitlichen Führungen, damit sie auch gerade zum Bühnenboden gelangen. Die Züge bediene ich händisch. Die Bühnenbilder hängen an "Maurer-Schnüren", an welchen am anderen Ende die Maurerlote als Gegengewicht eingehängt werden. Ich weiß nicht, ob man diese Ausdrücke in Deutschland versteht. Beides benötigt man beim Hausbau, um senkrechte Mauern (Wände) bauen zu können. Ich finde zuviel "elektrisches" und "elektronisches" eher hinderlich beim Spielen.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       

Ulrich Chmel
Ulrich Chmel's Papiertheater - Wien
ulrich.chmel@papiertheater.at
16.06.2015 12:49
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Harry Oudekerk Offline
Spieler
*****

Beiträge: 1.223
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 3
Beitrag: #6
RE: Neues Theater
Das ist wieder so etwas eigenartiges!
Bei mir ist der Schnürboden ein reihe Latten queer über die Bühne gehängt mit Löcher für die Schnüren. Habe nie daran gedacht das einfach Haken genügen.
Ich denke zu kompliziert.
Da lernt man doch jeder Tag etwas neues.

Danke Ulrich!
16.06.2015 16:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ludwig2fan
Nicht registiert

 
Beitrag: #7
RE: Neues Theater
Vielen Danke Herr Chmel,

Ihre Skizze hat mir sehr geholfen. Natürlich kenne ich Maurerlote.
Ich werde in den Sommerferien beim Theaterbau den Schnürboden anfertigen und mit Elektromotoren versuchen elektrisch zu machen...
Eine letzte Frage noch: Haben Sie auf ihrem Bühnenboden Schienen in die die Hintergründe reinfahren?

Liebe Grüße nach Wien
16.06.2015 20:00
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ulrich Chmel Offline
ulrichderkulissenschieber
*****

Beiträge: 308
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 2
Beitrag: #8
RE: Neues Theater
Wie auf meinem Foto zu erkennen ist, verfügt mein Bühnenboden über Schienen für Figuren, Kulissen etc. Die Hintergründe rasten eher seltener ein, dazu ist beim Spielen zu wenig Zeit!

Ulrich Chmel
Ulrich Chmel's Papiertheater - Wien
ulrich.chmel@papiertheater.at
16.06.2015 21:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Mini Theater und Diorama Hilla 3 697 13.07.2015 10:01
Letzter Beitrag: Hilla
  Das Rosemary Lowndes Theater und andere Opernhäuser Hilla 7 1.223 17.06.2015 17:43
Letzter Beitrag: Hilla
  Dania-Theater des Helge Schenstrøm Robert Jährig 4 1.600 29.07.2013 17:12
Letzter Beitrag: Robert Jährig
  Das Theater am Fischmarkt Harry Oudekerk 23 8.201 15.05.2012 10:12
Letzter Beitrag: Harry Oudekerk
  Nachdruck Schreiber-Papier-Theater Martin Fischer 11 7.371 28.09.2011 10:58
Letzter Beitrag: Benno Mitschka
  Das Tjaden Theater die amelie 1 2.540 06.06.2011 13:36
Letzter Beitrag: Harry Oudekerk

Gehe zu:


Kontakt | Papiertheater-Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum

Deutsche Übersetzung: MyBBoard.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group | ALUMINUM | By Kyle M at cmybb.com