Umfrage: Gibt es weitere moderne Proszenien
Diese Umfrage ist geschlossen.
ich kenne keine 50.00% 1 50.00%
ja, auch ich verwende ein modernes Proszenium 50.00% 1 50.00%
Gesamt 2 Stimmen 100%
∗ Sie haben diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DER RING DES NIBELUNGEN IN 102 MINUTEN
Verfasser Nachricht
Ulrich Chmel Offline
ulrichderkulissenschieber
*****

Beiträge: 351
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 2
Beitrag: #1
DER RING DES NIBELUNGEN IN 102 MINUTEN
Für die zweifellos sehr modernen Bühnenbilder und Figuren für das im Enstehen begriffene Papiertheaterstück DER RING DES NIBELUNGEN IN 102 MINUTEN habe ich nun auch ein sozusagen "modernes" Proszenium erarbeitet. Die glatten, grafischen Formen sind in der Praxis naturgemäß nur vor und nach der Vorstellung sichtbar. Aber schon bei diesen Momenten soll das Auge an eine andere Formensprache gewöhnt werden. Das seit etwa 17 Jahren "in Betrieb befindliche" Proszenium habe ich dabei erhalten. Das neue "moderne" Proszenium wird bei Bedarf mit einigen einfachen Handgriffen "vorgesetzt".
Ich bitte um Meinungen dazu.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Ulrich Chmel
Ulrich Chmel's Papiertheater - Wien
ulrich.chmel@papiertheater.at
18.03.2020 16:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kschau Offline
Gelegentlicher Schreiber
***

Beiträge: 31
Registriert seit: Jan 2020
Bewertung 0
Beitrag: #2
RE: DER RING DES NIBELUNGEN IN 102 MINUTEN
Hallo Ulrich,
sieht wirklich sehr modern aus.

Das modernste Proszenium war für mich bisher die Pegasus Bühne vom "Illustreret Familie-Journal". Aber ich bin auch noch ein "Neuling" in Sachen Papiertheater.

Bleib gesund
Klaus
19.03.2020 12:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ulrich Chmel Offline
ulrichderkulissenschieber
*****

Beiträge: 351
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 2
Beitrag: #3
RE: DER RING DES NIBELUNGEN IN 102 MINUTEN
Ja, den Pegasus kenne ich. Den habe ich schon beim Robert Jährig gesehen. Dieses von mir eben vorgestellte Proszenium habe ich unter dem Motto WALHALL für den RING DES NIBELUNGEN IN 102 MINUTEN selbst entworfen und gebaut.

Ulrich Chmel
Ulrich Chmel's Papiertheater - Wien
ulrich.chmel@papiertheater.at
19.03.2020 16:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Robert Jährig Offline
Administrator
*****

Beiträge: 1.339
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 2
Beitrag: #4
RE: DER RING DES NIBELUNGEN IN 102 MINUTEN
Gefällt mir Ulrich. Eventuell benutze ich mein Neues schon ab Oktober in München.

Theater ist der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben, um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen.
Max Reinhardt

www.papiertheater-heringsdorf.de
21.03.2020 20:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ulrich Chmel Offline
ulrichderkulissenschieber
*****

Beiträge: 351
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 2
Beitrag: #5
RE: DER RING DES NIBELUNGEN IN 102 MINUTEN
Bravo Robert! Ist es das PEGASUS? Ich mache mich jetzt an das (musikalische) Konzept, für die GÖTTERDÄMMERUNG. Mal sehen wie das läuft. Danach muss ich noch die Sprechertexte kreieren. Der "Hausarrest" ist also ein kleiner Vorteil für mich. Bleib gesund und genieße Dein neues großes Auto.

Ulrich Chmel
Ulrich Chmel's Papiertheater - Wien
ulrich.chmel@papiertheater.at
23.03.2020 12:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Robert Jährig Offline
Administrator
*****

Beiträge: 1.339
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 2
Beitrag: #6
RE: DER RING DES NIBELUNGEN IN 102 MINUTEN
Ich meine dies hier. http://papiertheater-forum.eu/attachment.php?aid=1091 Da ist zwar der Pegasus dran aber ich denke noch etwas nach, ob ich nicht eine andere Vignette anbringe und die Farbe noch verändere.
Die Vorlage dafür stammt aus dem Jahr 1942 aus dem Heft „Das moderne Modelltheater Proszenium“ ( Titel Übersetzung aus dem Dänischen ).

Theater ist der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben, um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen.
Max Reinhardt

www.papiertheater-heringsdorf.de
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.03.2020 17:43 von Robert Jährig.)
23.03.2020 17:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Brigitte L. Offline
Spielerin
*****

Beiträge: 567
Registriert seit: May 2011
Bewertung 1
Beitrag: #7
RE: DER RING DES NIBELUNGEN IN 102 MINUTEN
Lieber Ulrich,
mir gefällt das schlichte und ruhige Proszenium sehr. Der Ring.... ist schon sehr turbulent und bestimmt auch lebendig gestaltet. Es wirkt wie: "Nun bin ich aber mal gespannt..."
Mal ehrlich, wenn das Licht ausgeht und der Vorhang sich hebt, sieht kein Zuschauer mehr das Proszenium.

Lieben Gruß
Brigitte
24.03.2020 22:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sabine Herder Offline
Forumsneuling
**

Beiträge: 1
Registriert seit: Nov 2014
Bewertung 0
Beitrag: #8
RE: DER RING DES NIBELUNGEN IN 102 MINUTEN
Lieber Ulrich,
mir gefällt's! Durch den Kontrast zur starkfarbigen Bühne und die perspektivisch angelegte Optik des Proszeniums entsteht eins Sogwirkung, die noch größer ist als man das Von unseren kleinen Bühnen ohnehin schon kennt.
Liebe Grüße
Sabine
19.04.2020 17:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Papiertheater-Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum

Deutsche Übersetzung: MyBBoard.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group | ALUMINUM | By Kyle M at cmybb.com