Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Christmas Carol
Verfasser Nachricht
Robert Jährig Offline
Administrator
*****

Beiträge: 1.339
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 2
Beitrag: #1
Christmas Carol
Ich weiß, es ist gerade Ostern vorbei und ich komme mit diesem Stück. Nach langem überlegen, ja ich gehe mit diesem Stück schon ganze 6 Jahre Schwanger, will ich jetzt mich doch endlich daran setzen und dieses Stück auf meine Bühne bringen. Nun war eine der Überlegungen, Jacob Marleys Geist natürlich als Geist auftreten zu lassen. Dazu will ich jetzt nicht den Gosteffekt über Spiegelungen nutzen, sondern möchte dazu die Figur auf Folie drucken und auf einen durchsichtigen Plastikträger aufkleben. Damit das geisterhafte dabei Gut zur Geltung kommt, war meine Überlegung, dass ich die Figur auch von unten beleuchte. Meine Frage an Euch, hat das schon einer versucht und welche Erfahrungen konnte er dabei sammeln. War die Figur für das Publikum sichtbar, oder war da nichts zu erkenne?

Theater ist der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben, um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen.
Max Reinhardt

www.papiertheater-heringsdorf.de
07.05.2020 13:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ulrich Chmel Offline
ulrichderkulissenschieber
*****

Beiträge: 351
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 2
Beitrag: #2
RE: Christmas Carol
Ich gratuliere Dir zur Wahl des Stückes. Es ist wahrlich ein wunderschönes WEIHNACHTSSTÜCK.
Deine Frage kann ich teilweise beantworten. Ich habe bei meinem RING zwei Figuren ähnlichen Kalibers: 1.WOTAN und 2. ALBERICH.
WOTAN erscheint mit einer Figur, die an ein Milchglas (ach ich weiß nicht wie ich das ins DEUTSCHE übersetzen soll : vielleicht MATTES GLAS) erinnert . Ich habe dazu eine POLYSTEROL-Platte verwendet. Diese lässt sich ganz einfach bearbeiten. Man könnte sie sogar mit der Schere schneiden, wie wohl ich immer das Messer oder die Laubsäge verwende.Mit einer doppelseitig klebenden Folien habe ich eine Zeichnung auf Transparentpapier geklebt. Von hinten beleuchtet wirkt das sehr gut. In der Anlage sende ich Dir die Bilder mit.
ALBERICH verwandelt sich einmal mittels TARNKAPPE in UNSICHTBAR. Dazu habe ich die Figur aus vollkommen transparenten Kunststoff ausgesägt und - damit man man ein klein wenig erkennt - die blauschimmerende TARNKAPPE auf den Kopf gesetzt.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
           

Ulrich Chmel
Ulrich Chmel's Papiertheater - Wien
ulrich.chmel@papiertheater.at
08.05.2020 10:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Robert Jährig Offline
Administrator
*****

Beiträge: 1.339
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 2
Beitrag: #3
RE: Christmas Carol
Danke Ulrich. Milchglas heißt es aber auch in Deutschland :-D . Zwar sind wir seit dem „Frieden von Prag 1866“ voneinander getrennt, jedoch haben sich unsere Sprachen nicht sonderlich geändert. :-D Honi soit qui mal y pense. :-D

Theater ist der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben, um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen.
Max Reinhardt

www.papiertheater-heringsdorf.de
09.05.2020 08:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ulrich Chmel Offline
ulrichderkulissenschieber
*****

Beiträge: 351
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 2
Beitrag: #4
RE: Christmas Carol
Hast Du eine Ahnung, welch' Wortgefechte ich mit der Liselotte wegen BAUCHLADENBÜHNE vs.BAUCHKASTENBÜHNE oder SCHUHSCHACHTEL vs. SCHUHKARTON oder AUSLAGE vs.SCHAUFENSTER ausgetragen habe. Von wegen 1866: KASTEN/SCHRANK, PARADEISER/TOMATEN, KARFIOL/BLUMENKOHL.

Ulrich Chmel
Ulrich Chmel's Papiertheater - Wien
ulrich.chmel@papiertheater.at
09.05.2020 10:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Robert Jährig Offline
Administrator
*****

Beiträge: 1.339
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 2
Beitrag: #5
RE: Christmas Carol
Big Grin LOL Big Grin Ich bekomme kaum noch Luft vor Lachen. Ulrich, Du hast meinen Tag gerade noch sonniger gemacht, als er schon war. Big Grin Das ich hier oben im Norden ein Wörterbuch brauche, um die Bayern zu verstehen (sorry liebe Bayern), ist Dir aber schon irgendwie bekannt oder?
Fast alle von Dir angeführten Begriffe bis auf „Karfiol“ für Blumenkohl sind mir genau in dem selben Zusammenhang bekannt. Kann aber auch mit meiner Leidenschaft fürs kochen Zusammenhängen, da ich da auch Alte Kochbücher durchforste.

Theater ist der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben, um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen.
Max Reinhardt

www.papiertheater-heringsdorf.de
09.05.2020 12:49
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Papiertheater-Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum

Deutsche Übersetzung: MyBBoard.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group | ALUMINUM | By Kyle M at cmybb.com