Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorstellung aus dem Raum Braunschweig
Verfasser Nachricht
Brigitte L. Offline
Spielerin
*****

Beiträge: 530
Registriert seit: May 2011
Bewertung 1
Beitrag: #1
Vorstellung aus dem Raum Braunschweig
Hallo und guten Abend,

seit ein paar Jahren habe ich ein Prior Theater. Da ich bis vor einiger Zeit keine anderen Papiertheaterspieler/innen kannte,war ich häufig Gast in Preetz, um zu schwelgen und Ideen und Kniffe zu "mopsen" . Jetzt sind wir zu zweit und versuchen uns am "fliegenden Holländer" Nicht als Oper, sondern als ein nicht ganz ernst gemeintes Drama.Viel Freude macht mir dabei die mir gesetzten kreativen Grenzen zu umschiffen oder auszutricksen. So komme ich weiter, als ich zunächst geglaubt habe. Gelegentlich habe noch Schwierigkeiten mit der Lichttechnik. Über normale Glühbirnen bin ich noch nicht hinausgekommen.
Ich freue mich hier im Forum auf einen regen Austausch und evtl. mehr Information über den Papiertheaterverein, dem ich gern beitreten möchte.

Freundliche Grüße

Brigitte L.
07.05.2011 19:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Klaus Beelte Offline
Forumsprofi
****

Beiträge: 54
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung 1
Beitrag: #2
RE: Vorstellung aus dem Raum Braunschweig
Hallo Brigitte,

es ist immer wieder erfreulich zu lesen, dass sich doch mehr Menschen mit Papiertheater beschäftigen und sogar spielen als dem Verein FORUM PAPIERTHEATER bekannt ist. Schön, dass Sie sich hier eingetragen haben.
Sicher werden Sie im Laufe der Zeit über dieses Forum und unsere Zeitung mehr Anregungen zum Sammeln und Spielen finden. Vieles ist aber für sich schon länger mit Papiertheater beschäftigende Papiertheateraktive so klar und selbstverständlich, dass man kaum noch darüber redet. Darum: FRAGEN!!! Hierzu kann ich nur motivieren. Keine Frage wäre zu simpel, um sie nicht zu stellen!

Natürlich sind Sie uns auch im Verein als Mitglied herzlich willkommen. Näheres zum Verein finden Sie auf der Vereinshomepage (Link oben) oder direkt unter http://papiertheater.eu/verein.htm. Auf dieser Seite finden Sie auch ein Anmeldeformular.

Die Einladung, dem FORUM PAPIERTHEATER als Interessenvertretung zum Erhalt, der Förderung und der Wiederbelebung des Papiertheaters beizutreten, gilt natürlich auch an alle anderen Leser dieses Beitrages. Wir meinen, dieses liebenswerte Kulturgut hat es verdient, erhalten und weitergegeben zu werden. Sie können helfen!

Mit bestem Gruß Klaus
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.05.2011 19:58 von Klaus Beelte.)
09.05.2011 19:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
die amelie
Nicht registiert

 
Beitrag: #3
RE: Vorstellung aus dem Raum Braunschweig
Hallo, Brigitte L.,


und herzlich willkommen hier!
Das mit den (vermeintlich!) simplen Fragen, die dennoch jedenfalls stellenswert sind, kann ich nur bestätigen.

Ich selbst lese hier jede Diskussion zu Themen, die manch "altem Fuchs" vermutlich obsolet erscheinen, mit größtem Interesse und Freude!

Darf ich - neugierig, wie ich nun mal bin - fragen, wie Sie zum Papiertheater an sich gekommen sind?


Liebe Grüße,

die amelie
10.05.2011 18:27
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Brigitte L. Offline
Spielerin
*****

Beiträge: 530
Registriert seit: May 2011
Bewertung 1
Beitrag: #4
RE: Vorstellung aus dem Raum Braunschweig
Hallo Amelie,

entschuldigung, dass ich erst heute antworte.
Nein, neugierig ist die Frage nicht.
Zum Papiertheater bin ich bei einem Besuch in Schloss Burg an der Wupper gekommen. Als ich die Schlossbuchhandlung betrat, sah ich dort zum ersten Mal ein Papiertheater und war hingerissen. Peter Schauerte-Lük nahm sich viel Zeit, mir einen Einblick in diese wunderbare Welt zu geben. Ist man erstmal auf der Fährte, gehen überall neue Türen auf. Es gab in der Nähe meines Wohnorts zwei unterschiedliche Ausstellungen und dort sah ich meine erste Aufführungen. `Der kleine Prinz`.Danach war ich endgültig infiziert. Der Weg nach Preetz war dann nicht mehr weit.
Und nun versuche ich mich als Spieler, Bastler, Texter usw.
Nur öffentlich auftreten möchte ich nicht. Manchmal weiß ich nicht, was mir mehr Freude macht, spielen oder sammeln von neuen Bühnenbildern, Versatzstücken und Ideen.

Liebe Grüße, Brigitte
29.05.2011 21:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
die amelie
Nicht registiert

 
Beitrag: #5
RE: Vorstellung aus dem Raum Braunschweig
es ist nie zu spät für eine so spannende antwort! Sleepy

(29.05.2011 21:12)Brigitte L. schrieb:  Ist man erstmal auf der Fährte, gehen überall neue Türen auf.


so geht es mir auch. neue türen, neue welten, neue ideen. und auch ich weiß noch nicht, ob jemals etwas von mir aufgeführt wird (geschweige denn überhaupt fertiggestellt - viel zu viel verzweigt sich da in alle möglichen richtungen). es ist die beschäftigung mit diesen welten von inszenierung, visualisieren, spiel, sammeln, schauen, geschichte und fabuliererei, die da ineinandergreifen und mich immer wieder anders und neu fesseln und faszinieren.

schön, wenn einen "etwas" derart findet, nicht?!


liebe grüße,

die amelie
29.05.2011 23:43
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Harry Oudekerk Offline
Spieler
*****

Beiträge: 1.223
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 3
Beitrag: #6
RE: Vorstellung aus dem Raum Braunschweig
Mann kann's nur wenn mann's muss.
Also: Mann stelle ein Termin (halbes Jahr?) verschicke die Einladungen und mache sich an die Arbeit.

Jedenfall so hat es bei mir (ungefähr) angefangen

Harry
30.05.2011 01:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
die amelie
Nicht registiert

 
Beitrag: #7
RE: Vorstellung aus dem Raum Braunschweig
(30.05.2011 01:24)Harry Oudekerk schrieb:  Mann kann's nur wenn mann's muss.

Smile da könnte was dran sein.... Big Grin

aber m.E. muss es auch für einen selbst passen mit dem müssen wollen. und dann ist das "muss" nur noch der letzte eigen-schubbs richtung aufführung.


liebe grüße,

die amelie
30.05.2011 09:28
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Martin Fischer Offline
Forumsprofi
****

Beiträge: 219
Registriert seit: Jun 2010
Bewertung 2
Beitrag: #8
RE: Vorstellung aus dem Raum Braunschweig
(29.05.2011 21:12)Brigitte L. schrieb:  Ist man erstmal auf der Fährte, gehen überall neue Türen auf.

Und nun versuche ich mich als Spieler, Bastler, Texter usw.
Erst mal auch von mir ein herzliches Willkommen beim Papiertheaterforum.

Wie gut ich diese Sätze nachvollziehen kann. Mit jeder neu entdeckten Tür ergibt sich eine Materie die unbedingt näher beleuchtet werden muss und man hat ja eigentlich die anderen Türen noch gar nicht abgearbeitet.

Am Anfang meiner "Papiertheaterkarriere" wollte ich eigentlich nur für meine Kinder ein paar Aufführungen in Szene setzen. Mein erster "Türöffner" war dann aber das Buch von Georg Garde "Theatergeschichte im Spiegel der Kindertheater". Hunderte von schwarz-weiss Papiertheaterbögen mit Erläuterungen zur historischen Einordnung, und schon kam zum Spielen auch noch die geschichtliche Komponente. Dann der Bau des Theaters mit Fragestellungen wie Licht, Figurenführung, ... Irgendwann bin ich dann bei den Theatertexten und den dänischen Texten hängengeblieben usw. usw.

"Glücklicherweise" hatte ich mir vorgenommen an Weihnachten 2010 das erste Stück für meine Kinder aufzuführen. Sonst wäre es ehrlicherweise wohl immer noch nicht aufgeführt, denn die Beleuchtung ist immer noch nicht so, wie ich sie mir vorgestellt habe und am Problem der zu langen Kulissenwechsel bin ich auch noch nicht richtig rangegangen ....

Aber das ist es auch, glaube ich, was die Faszination am Papiertheater ausmacht. Man kann ein Spieler sein, man kann ein Sammler sein, man kann sich in Theatergeschichte hineinvertiefen, Theatertexte schreiben oder man sitzt abends nur gemütlich im Sessel und schaut sich seine Oldfux-Nachdrucke an und träumt von den Inszenierungen, die man mit den Kulissen in 30 Jahren einmal aufführen wird (wenn man nämlich endlich dazu die Zeit findet).

Mal sehen, ob der "fliegende Holländer" in absehbarer Zeit das Licht der Bühne erblickt - Weihnachten 2011 wäre doch ein schönes Datum.

Liebe Grüsse
Martin Fischer
31.05.2011 16:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Brigitte L. Offline
Spielerin
*****

Beiträge: 530
Registriert seit: May 2011
Bewertung 1
Beitrag: #9
RE: Vorstellung aus dem Raum Braunschweig
Termin setzen? Da ist vermutlich etwas dran.
Weihnachten mit Blitz, Donner und einer verzweifelten Senta, ist auch nicht schlecht.
Wir haben uns jetzt Ende Juli vorgenommen für die Premiere. Allerdings nur vor wohlwollendem Publikum (Familie, ganz gute Freunde), die durch ein leckeres Gläschen Wein noch wohlwollender geworden sind.
Falls wir uns dann doch nicht so recht trauen, habe ich noch ein kleines Stück in der Hinterhand.Big Grin
31.05.2011 20:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Harry Oudekerk Offline
Spieler
*****

Beiträge: 1.223
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 3
Beitrag: #10
RE: Vorstellung aus dem Raum Braunschweig
Bei uns geschah folgendes.
Als langjähriger Sammler hatte ich mal den Übermut zu sagen das es ziemlich leicht wäre mal zum Weihnachten (es war dan noch hochsommer) A Christmas Carol zu spielen.
Bis dan hatten wir nur einige Papiertheaterfilme gedreht so es war wirklich gross-sprache.
Dan sagten die Freunde:Abgemacht, am Heiligenabend wird es ein Weihnachtparty in die Strasse geben mit Holzfeuer und Glühwein und dann spielst du endlich mal Papiertheater.
Wie oben gesagt: wenn mann's muss, dann kann mann's
Die Vorstellung war ein Erfolg und führte zu einem, jetzt 12 jährige,
Karriere als Papiertheaterspieler. Wir spielten in Holland (natürlich), Deutschland, Österreich, und den USA.
Hinblickend kan ich sagen das ich denke das am Ende die Glühwein Schuld daran war.

Harry
31.05.2011 23:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Vorstellung Helga 5 1.014 11.09.2018 19:57
Letzter Beitrag: Brigitte L.
  Vorstellung Susanne 5 9.240 27.08.2014 07:38
Letzter Beitrag: Martin Fischer

Gehe zu:


Kontakt | Papiertheater-Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum

Deutsche Übersetzung: MyBBoard.de, Powered by MyBB, © 2002-2019 MyBB Group | ALUMINUM | By Kyle M at cmybb.com