Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Licht und Schatten
Verfasser Nachricht
Robert Jährig Offline
Administrator
*****

Beiträge: 1.339
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 2
Beitrag: #1
Licht und Schatten
Wie im großen so auch in unseren kleinen Theatern benötigen wir Bühnenlicht. Doch wo viel Licht, da auch viel Schatten. In der Bilderserie wird gezeigt wie sich der Schatten verhält bei unterschiedlichen anstrahlen eines Schauspielers.

.jpeg  IMG_2439.jpeg (Größe: 11,89 KB / Downloads: 52)

.jpeg  IMG_2440.jpeg (Größe: 12,48 KB / Downloads: 52)

.jpeg  IMG_2442.jpeg (Größe: 13,89 KB / Downloads: 52)

.jpeg  IMG_2443.jpeg (Größe: 14,49 KB / Downloads: 52)

.jpeg  IMG_2444.jpeg (Größe: 13,67 KB / Downloads: 52)

.jpeg  IMG_2445.jpeg (Größe: 11,92 KB / Downloads: 52)

.jpeg  IMG_2446.jpeg (Größe: 12,51 KB / Downloads: 52)

.jpeg  IMG_2447.jpeg (Größe: 15 KB / Downloads: 52)

.jpeg  IMG_2448.jpeg (Größe: 15,27 KB / Downloads: 52)

.jpeg  IMG_2449.jpeg (Größe: 14,62 KB / Downloads: 52)

.jpeg  IMG_2450.jpeg (Größe: 12,92 KB / Downloads: 52)

.jpeg  IMG_2451.jpeg (Größe: 13,15 KB / Downloads: 52)

.jpeg  IMG_2452.jpeg (Größe: 13,82 KB / Downloads: 52)

.jpeg  IMG_2453.jpeg (Größe: 15,22 KB / Downloads: 52)

.jpeg  IMG_2454.jpeg (Größe: 15,69 KB / Downloads: 52)

Theater ist der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben, um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen.
Max Reinhardt

www.papiertheater-heringsdorf.de
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.10.2019 13:15 von Robert Jährig.)
22.10.2019 13:10
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Brigitte L. Offline
Spielerin
*****

Beiträge: 567
Registriert seit: May 2011
Bewertung 1
Beitrag: #2
RE: Licht und Schatten
Das ist die Kunst, die man beim Theaterspielen erlernen muss. Die Frage lautet zunächst: Was soll beleuchtet, also in den Vordergrund gestellt werden. Danach wird das Licht ausgerichtet. In manchen Szenen können Schatten durchaus einen positiven und gewollten Effekt haben.
22.10.2019 14:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ulrich Chmel Offline
ulrichderkulissenschieber
*****

Beiträge: 351
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 2
Beitrag: #3
RE: Licht und Schatten
Zum Thema Licht und Schatten möchte ich ein Beispiel aus meiner "RING - Produktion" zeigen. Ein und dieselbe Szene "Siegfried und Hagen auf der Jagd". Einmal als reine Stellprobe nur mit Tageslicht und einmal als Lichtprobe. Ich denke, es ist selbsterklärend.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       

Ulrich Chmel
Ulrich Chmel's Papiertheater - Wien
ulrich.chmel@papiertheater.at
23.02.2020 11:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Robert Jährig Offline
Administrator
*****

Beiträge: 1.339
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 2
Beitrag: #4
RE: Licht und Schatten
Einen interessanten Artikel zum Thema Licht hat auch Martin Haase geschrieben. Ich bedanke mich ganz herzlich bei Martin für die Genehmigung diesen Artikel hier im Forum veröffentlichen zu dürfen.


.pdf  Ins rechte Licht gerückt.pdf (Größe: 904,02 KB / Downloads: 6)


Angehängte Datei(en)
.docx  Ins rechte Licht gerückt.docx (Größe: 854,66 KB / Downloads: 19)

Theater ist der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben, um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen.
Max Reinhardt

www.papiertheater-heringsdorf.de
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.05.2020 10:19 von Robert Jährig.)
01.05.2020 21:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Brigitte L. Offline
Spielerin
*****

Beiträge: 567
Registriert seit: May 2011
Bewertung 1
Beitrag: #5
RE: Licht und Schatten
Lieber Ulrich,

selbsterklärend ist es schon. Trotzallem besteht auch die "Kunst" darin, das Licht im Theater so zu platzieren, dass die Figurinen so ausgeleutet sind, dass sie keinen Schatten werfen und von vorne gut zu sehen sind. Ein wichtiger Punkt ist, dass die Lampen beim spielen und Szenewechsel nicht im Weg sind. Die Herausforderung beteht bei jedem Stück wieder neu.

Harry hatte zu diesem Thema auch mal einen sehr interessanten Beitrag geleistet.
02.05.2020 11:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Papiertheater-Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum

Deutsche Übersetzung: MyBBoard.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group | ALUMINUM | By Kyle M at cmybb.com